Bremszug verlegen leicht gemacht

03.12.2014 17:12

Kaum etwas ruiniert die Silhouette eines klassischen Renners mehr als nicht korrekt verlegte Bremszüge. Nebenbei leidet natürlich auch die ohnehin manchmal prekäre Bremsleistung unter gecknickten oder zu langen Zügen.

In Zeiten unter dem Lenkerband verlaufender Züge scheint die Kunst des Bremszugbogenschlags in Vergessenheit geraten zu sein. Auf Fotos der Radheroen bis Mitte der 80er sind sie noch zu sehen, die perfekten Bremszugbögen. Also flux ab zum Bilderstudium !

Hier eine Kurzanleitung: 

Blickrichtung nach vorne: Prinzipiell sollten die Züge der VORDERBREMSE  in einem Bogen vom LINKEN Bremshebel HINTER dem Lenker und ÜBER dem Vorbau zum Bremszuganschlag verlaufen, der RECHTE Zug sinngemäss nach links, wobei dieser Zug über den Zug der Vorderbremse laufen soll.

Beginnen sollte man immer mit der Vorderbremse, da die Bögen ja auch gleich hoch sein sollten, hat man mit dem hinteren Zug mehr Spielraum, ein feines Ergebniss zu erzielen.

Hier ein Bildbeispiel, das die ganze Sache (hoffentlich) anschaulich macht